ERP für Dienstleister

Dienstleister haben einen sehr fokussierten Bedarf an ERP-Funktionen. Neben der Finanzbuchhaltung und einem starken Verkaufsmodul spielen je nach Ausrichtung Projekte, Objekte und Verträge eine tragende Rolle. Funktionen einer klassischen Warenwirtschaft sind bei Dienstleistern eher nachrangig, da Dienstleister vielfach keine gegenständlichen Artikel vertreiben. Folgende Arten der Dienstleistung lassen sich unterscheiden:

  • Berater allgemein und Unternehmensberater
  • Softwarehäuser und IT-Dienstleister
  • Technische Planung und Engineering
  • Forschung und Entwicklung
  • Transport und Logistik

Projektverwaltung im ERP von Dienstleistern

Dienstleister aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, IT und Engineering arbeiten vielfach in Projekten. Im ERP dieser Dienstleister ist eine Projektabwicklung unabdingbar, die Projektstrukturen und projektspezifische Konditionen abbildet und Zeitbuchungen zulässt. Viel Zeit lässt sich sparen, wenn das ERP die abrechenbaren Projektzeiten für die Verrechnung herausfiltert. Eine praxisgerechtes ERP für Dienstleister glänzt aber auch mit Analysetools, die Soll und Ist schlüssig gegenüber stellen.

ERP Dienstleister

Das ERP von Dienstleistern muss den Vertrieb optimal unterstützen                              Bildquelle: kupicoo/istock

Vertriebsfunktionen im ERP von Dienstleistern

In der Dienstleistungsbranche werden vielfache pauschalierte Gebühren zu definierten Zeitpunkten verrechnet. Dies sind beispielsweise Abogebühren, Mieten, Lizenz-, Wartungs- oder Servicegebühren. Deshalb sollte ein Dienstleistungs-ERP wiederkehrende Rechnungen möglichst automatisiert aus dem Vertragsmanagement auslesen und zur Abrechnung vorschlagen. Hilfreich ist, wenn diese fix zu erwartenden Umsätze direkt in den Vertriebs-Forecast bzw. die Umsatzplanung einfließen.

Ergänzende Funktionen im ERP von Dienstleistern

Die Verwaltung von Objekten ist naturgemäß ein Thema in der Immobilienverwaltung und der Vermietung. Hier werden aus Flächenwerten und anderen Parametern wiederkehrend Mieten oder Servicegebühren ermittelt und verrechnet. Auch die Vertragsverwaltung spielt in der Immobilienwirtschaft eine Rolle, findet sich aber beispielsweise ebenso in der IT-Branche.
Dokumentenmanagementsysteme erfreuen sich aktuell großer Nachfrage über alle Branchen hinweg. Sie werden oft direkt mit dem ERP der Dienstleister verknüpft. So können z.B. Verträge oder Rechnungen beim jeweiligen Vorgang hinterlegt und mithilfe von Schlagwörtern schnell wieder gefunden werden.

Sie sind auf der Suche nach einem ERP für Dienstleister? Die Spezialisten von Software Lotse unterstützen Sie kompetent bei der Suche!

ERP für Dienstleister – weiterführende Links

Zum Artikel Software für Projekte
Autorenprofil bei Google+

 

 

 

Wir stehen Ihnen als neutrale Instanz mit Rat und Tat bei der ERP-Auswahl zur Seite. Nutzen Sie unseren Auswahl-Service, um zielgerichtet das beste Paket zu finden.
Jetzt anfordern!
Wordpress SEO Plugin by SEOPressor