ERP für Präzisionsteile-Hersteller

Hersteller von Präzisionsteilen wie CNC-Drehteilen und CNC-Frästeilen agieren als klassische Zulieferer. Und als Serienfertiger gilt es die Kundentermine genau einzuhalten, offen für Schnellschüsse zu sein und flexibel auf Änderungen in der Fertigung reagieren zu können. Um das Auftragsnetzwerk jederzeit zu überblicken, muss ein ERP für Präzisionsteile-Hersteller sämtliche Materialbewegungen übersichtlich darstellen. Perfekt ist, wenn das ERP selbsttätig auf Fehlentwicklungen bei Menge oder Zeit hinweist.

Die Anforderungen im Verkauf

Der Verkauf ist für die Verwaltung der Abrufe und Rahmenaufträge verantwortlich, die im Idealfall direkt im ERP des Präzisionsteile-Herstellers abbildbar sind. Als sehr nützlich haben sich die Prognosetools einiger ERP-Systeme erwiesen, die grobe Terminzusagen ermöglichen. Eine wesentliche Aufgabe im Verkauf ist die Kalkulation. Hersteller von Präzisionsteilen brauchen losgrößenabhängige Kalkulationsvarianten, die mit Bezug zum Kundenprojekt abgelegt werden können. Wesentlich ist auch die Berücksichtigung der aktuellen Einkaufspreise inkl. Metallzuschlag. Um Erfahrungen von ähnlichen Projekten nutzen zu können, sollten Nachkalkulationen in der Historie schnell zu finden sein.

ERP Präzisionsteile

ERP für Präzisionsteile-Hersteller – flexible Reaktionsfähigkeit ist entscheidend     Bildquelle: rozhanovsky/shutterstock

ERP für Präzisionsteile-Hersteller – Knackpunkte in der Fertigung
Der entscheidende Faktor in der Fertigung ist die Reihenfolgeplanung der Fertigung. Ausgeklügelte ERP-Systeme unterstützen bei der Reduktion der Rüstzeiten und Wahl der optimalen Losgröße. Hilfreich ist, wenn das ERP Möglichkeiten zur Zusammenfassung von Losen aufzeigt. Ebenso können Kanban und überlappende Arbeitsgänge in dieser Branche unterstützen. Generell kann ein ERP für Präzisionsteile-Hersteller glänzen, wenn es den Überblick über das gesamte Auftragsnetzwerk gibt. Weitere Anforderungen sind:

  • Integriertes Qualitätsmanagement mit Anbindung an Messmaschinen
  • BDE-System zur Rückmeldung der Ist-Zeiten möglichst integriert im ERP des Präzisionsteile-Herstellers
  • Durchgängige Abbildung der verlängerten Werkbank beispielsweise für die Oberflächenbeschichtung

Zusätzliche Anforderungen von Präzisionsteile-Herstellern

Vielfach stellen Kunden eigene Gebinde für den Transport bereit, die im Behälterkreislauf zu verwalten sind. Auch die Vorgaben für die Verpackung sollten im ERP abbildbar sein. Um die Teile in der gewünschten Ausführung zu fertigen ist es hilfreich, wenn in der Artikelverwaltung CAD-Zeichnungen, Versionen und CNC-Programme verwaltet werden können.

Software Lotse unterstützt Firmen fachgerecht bei der Auswahl von ERP-Software. Nutzen auch Sie unsere langjährige Erfahrung, um sicher Ihr ERP für Präzisionsteile-Hersteller auszuwählen.

ERP Präzisionsteile – zusätzliche Infos

Zum Artikel ERP für Automotive-Zulieferer
Zum Literaturtipp Produktionsprozesse optimieren über Kanban, Six Sigma…
Youtube-Video über Hochregallagereinsatz
Autorenprofil bei Google+

Nutzen auch Sie unsere langjährige Erfahrung in der ERP-Auswahl, damit Ihr neues ERP der Präzision der von Ihnen gefertigten Teile gerecht wird!
Jetzt anfordern!
Wordpress SEO Plugin by SEOPressor