Der Nutzen von ERP-Lösungen

Enterprise-Resource-Planning-Lösungen, oder auch ERP-Lösungen dienen der Abbildung von Geschäftsprozessen. Es wird angestrebt die Abläufe einfach und flexibel zu gestalten, um nach dem ökonomischen Prinzip möglichst effizient zu agieren.  Ebenso sollen die Prozesse transparent sein, um sich schnell auf den aktuellen Stand bringen zu können. ERP-Lösungen finden Anwendung in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Controlling, Logistik, Vertrieb und Marketing. In produzierenden Unternehmen kann auch die Fertigung darin abgebildet werden.

Die Struktur von ERP-Lösungen

ERP-Lösungen sind modular aufgebaute Softwaresysteme, die – unabhängig vom  Funktionsumfang oder der Branche, mehrstufig gegliedert sind. Als Erweiterung des Fertigungsplanungs- und Steuerungssystems dienen sie dazu, betrieblich relevante Informationen zu verwalten und darzustellen. Die kompletten Stamm- und Bewegungsdaten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert. Somit ist nur eine einmalige Erfassung nötig und die Informationen stehen für die Mitarbeiter aller Bereiche bereit. Dadurch können Unternehmen wirksamer, einfacher und verlässlicher vorgehen. In modernen ERP-Lösungen kann der Zugriff auf vertrauliche Informationen mit einem Berechtigungssystem eingerichtet werden.

ERP-Lösungen bringen Nutzen im ganzen Unternehmen.

ERP-Lösungen vereinfachen die Zusammenarbeit im Unternehmen                                          Bild: Dusit/Shutterstock

Breites Angebot von ERP-Lösungen

Im Anbieterspektrum ist eine große Spanne von verschiedenen ERP-Lösungen verfügbar. Das Angebot reicht von funktionalen, branchenorientierten Systemen bis hin zu komplizierten, maßgeschneiderten Lösungen, die über umfassende Funktionen verfügen. Zu den gängigsten ERP-Lösungen gehören:

  • SAP
  • Oracle
  • Microsoft Dynamics NAV
  • Infor
  • Abas

Cloud-Applikationen werden stärker

Neben der klassischen Nutzung von ERP-Lösungen auf Servern und Rechnern, sind nunmehr webbasierte ERP-Lösungen (sog. Cloud-Lösungen) vermehrt ein Thema. Allerdings ist die Akzeptanz von Cloud- oder auch SaaS-Lösungen bei den KMU (Kleine und mittelständische Unternehmen) noch überschaubar. Bei Cloud-Lösungen liegen sowohl die Software als auch die Anwendungsdaten in professionellen Rechenzentren. Somit benötigt die Firma keine eigenen Server mehr und es ist möglich durch den Wegfall der Hardware Kosten reduzieren. Gerade dieses Einsparungspotenzial macht webbasierte ERP-Applikationen für kleine und mittelständische Firmen interessant.

Da solche Lösungen via Web bereitgestellt werden, sind sie laufend auf dem aktuellen Stand. Kompliziertes Updaten entfällt. Weiterhin können sie ohne großen Mühe speziell auf die gegebenen Anforderungen hin optimiert werden. Das ermöglicht einen flexiblen Einsatz in vielfältigen Bereichen. Ein Zugriff auf diese Art der ERP-Lösungen ist unabhängig von Ort oder Gerät online über den Browser möglich. Folglich ist es sehr einfach möglich, Unternehmenstöchter, Niederlassungen und auch Geschäftspartner den Zugriff auf die ERP-Lösungen zu ermöglichen.

Nutzen Sie den Auswahl-Service der Software-Lotsen, um strategisch die richtige ERP-Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

Wordpress SEO Plugin by SEOPressor