Innovative Software für den Maschinenbau

Software für Maschinenbauer unterscheidet sich deutlich von klassischen PPS-Systemen, weil in dieser Branche Unikate in kleinen Stückzahlen oder Varianten aus einem Baukastensystem hergestellt werden. Folglich variiert die Struktur der hergestellten Maschinen und Anlagen stark. Entsprechend hoch sind auch die Anforderungen an die Flexibilität der Software. Für Maschinenbau-Unternehmen ist entscheidend, wie einfach und praktikabel die Software-Lösung die einzelnen Projektphasen unterstützt.

Abgrenzung gängiger Software für den Maschinenbau

Von der Angebotsstellung mit teilweise mehreren Verfeinerungsstufen über die Projektfertigung bis zur Inbetriebnahme steht Maschinenbauern oft nur wenig Zeit zur Verfügung. Die von den Kunden vorgegebenen kurzen Zeitfenster erfordern es, dass Konstruktion, Softwareentwicklung, Einkauf und Fertigung parallel arbeiten. Die am Markt erhältliche Software für Maschinenbauer wird u.a. an der Erfüllung folgender Kriterien gemessen:

  • Schnelle Kalkulation
    Für die Angebotskalkulation ist der einfache Zugriff auf die aktuellen Einkaufspreise der Komponenten unabdingbar, damit Preisschwankungen berücksichtigt werden können. Das Kalkulationsschema sollte möglichst variabel und die einzelnen Kalkulationsvarianten auch nachträglich abrufbar sein. Optimal ist, wenn auf Erfahrungswerte aus vorherigen Projekten zugegriffen werden kann und wenn die Kalkulation nicht über Schnittstellen zu Drittsystemen, sondern direkt in der Software des Maschinenbauers geschieht.
ERP-Software-im-Maschinenbau optimiert die Zusammenarbeit

Software für den Maschinenbau optimiert den Austausch zwischen den Projektbeteiligten  Bild: Jirousek/Shutterstock

  • Import von CAD-Stücklisten in die Software des Maschinenbauers
    Der fortlaufende Import der Stücklisten aus dem PDM- bzw. CAD-System in die Maschinenbau-Software reduziert den Zeitaufwand, erleichtert die Abbildung des tatsächlichen Ist-Stands in der Materialwirtschaft und reduziert Fehler.
  • Umfassendes Projektmanagement
    Die Koordination von Konstruktion, Einkauf, Fertigung und Lieferanten ist eine wesentliche Anforderung für die Leistungserstellung. Auch der Kunde sollte in das Projektmanagement einbezogen werden können.
  • Aussagekräftiges Projektcontrolling
    Tagesaktuelle Soll-Ist-Vergleiche schaffen Transparenz im Wettlauf gegen die vielfach pauschalierten Verkaufspreise. Vorteilhaft ist, wenn alle relevanten Daten online in der Software des Maschinenbauers zur Verfügung stehen, damit Analysen mit einem Klick möglich sind.
  • Dokumentenmanagement
    Maschinenbauer brauchen eine Zugriffsmöglichkeit auf alle relevanten Projekt-Dokumente (E-Mails, Zeichnungen, Spezifikationen…), um den Überblick in der Projektumsetzung zu behalten. Zudem ist eine Anforderung für eine Software im Maschinenbau, dass die Entstehungsgeschichte auch im Nachhinein lückenlos nachvollzogen werden kann.

Software Lotse ist ein professioneller Serviceanbieter, der Sie wirkungsvoll bei der Auswahl von Unternehmens-Software unterstützt. Nutzen Sie unsere Erfahrung, um zielgerichtet die richtige Software für Ihre Maschinenbau-Firma zu finden.

 

Seit knapp 10 Jahren beschäftigen wir uns mit den ERP-Anforderungen im Maschinenbau. Die Dynamik dieser Branche verlangt professionelle Abläufe. Unsere Detailkenntnisse helfen Ihnen dabei, das ideale ERP für Sie zu finden.
Jetzt anfordern!
Wordpress SEO Plugin by SEOPressor